Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.

So entstand der Verein


Vereinsgründung 2002


Achtung : Freunde der Gartenbahn Börrstadt — Aufruf zur Vereinsgründung!


Die Gartenbahn in Börrstadt fährt wieder! Aber bis es soweit war, mussten sehr viele Stunden Arbeit

investiert werden und es liegt auch noch einiges vor uns. Zunächst galt es, Personen zu finden, die

bereit waren, sich für die Gartenbahn, die in ihrer Art einmalig im weiten Umkreis ist, zu engagieren.

Ein Aufruf der Ortsgemeinde in der Rheinpfalz und im Amtsblatt und die persönliche Ansprache an

verschiedene Gartenbahninteressierte war erfolgreich. Bei einem ersten Treffen am 21.3.02, dem

auch die Kinder von Herrn Jung beiwohnten, einigte man sich darauf, in zwei Gruppen zu arbeiten.

Die eine Gruppe kümmert sich um die Instandsetzung von zwei Lokomotiven, während die andere

Gruppe sich des Geländes annimmt. Das Grundstück gehört der Ortsgemeinde, während die

Lokomotiven, Tender und Anhänger Herrn Karl-Heinz Jung gehören, der die Lokomotiven etc.

detailgetreu in mühevoller Kleinarbeit nachgebaut hat. Die Angehörigen sicherten in Vertretung

von Herrn Jung zu, dass die Lokomotiven etc. zum Betrieb der Gartenbahn weiter genutzt werden

können. Dies war ausschlaggebend, dass man sich in Aktion setzte. Und so konnte bereits am

1. Mai die Gartenbahn erstmals seit 2 Jahren wieder fahren.

 

Im letzten Jahr war die Anlage verwaist. Herr Jung konnte sich krankheitsbedingt nicht mehr um

die Anlage kümmern. Das Gelände war von daher ziemlich verwahrlost, die Schwellen, das Holz

an den Häuschen/Windmühle verwittert, morsch. Auch die Lokomotiven fuhren nicht mehr. Die

elektrische Anlage war nicht mehr intakt, weitere Bauteile mussten ausgetauscht werden.

Zwischenzeitlich sind viele hundert Schwellen ausgewechselt, das Tunnel, die Windmühle und ein

kleines baufälliges Häuschen abgerissen, das Gebüsch zurückgeschnitten usw., aber es gibt noch

einiges zu tun und es gibt auch viele Ideen, wie die Anlage gestaltet werden könnte.

 

Eine Lokomotive bzw. ein Tender fährt, eine weitere befindet sich derzeit in Reparatur. Da eine

solche Anlage schon eine Herausforderung darstellt, und andererseits nur schwer von einer oder

zwei Personen allein unterhalten werden kann, entwickelte sich die Idee, einen Verein zu gründen.

Ziel des Vereins ist die Unterhaltung, Sicherung und ggf. Erweiterung der Anlage.


Wer Interesse hat, diesem Verein beizutreten, sollte zur Gründungsversammlung kommen.

Termin: Donnerstag, den 27.6.2002, 20.00 h, Gaststätte Gemeindehalle Börrstadt.

Hiermit ergeht eine öffentliche Einladung. Über ein zahlreiches Kommen würde sich nicht

nur die Ortsgemeinde freuen, sondern auch die Familie Jung und die jetzigen Aktivisten.


gez. Elsbeth Schmitz, Ortsbürgermeisterin

Seitenaufbau: 0.16 Sekunden